Brühl

von aachen

AG Rhein-Erft: Am 09.02. um 19.30 Uhr veranstaltet die Aktionsgruppe in Kooperation mit der Buchhandlung Karola Brockmann und der Bibliothek sowie dem Bürgermeister der Stadt Brühl eine Benefizlesung mit der Autorin Brigitte Glaser, die ihren Spiegel Bestseller Roman „Bühlerhöhe“ vorstellen wird.

Deutschland im Jahre 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit und ein geheimer Auftrag. Rosa Silbermann wird 1952 mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe geschickt. Die in den 1930ern aus Köln nach Palästina emigrierte Jüdin arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher. Die musste 1945 das Elsass verlassen und sucht ihre Chance zum gesellschaftlichen Aufstieg. Beide haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Keine von ihnen vertraut der beschaulichen Landschaft des Schwarzwalds. Und beide wissen von einem geplanten Attentat auf Bundeskanzler Adenauer, und jede verfolgt ihre eigenen Pläne. Zwei Frauen in einer Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte und alte Seilschaften geht – und irgendwann um Leben und Tod.

Brigitte Glaser lebt seit über dreißig Jahren in Köln. Bevor sie zum Schreiben kam, hat die studierte Sozialpädagogin in der Jugendarbeit und im Medienbereich gearbeitet. Heute schreibt sie Krimis für Erwachsene und Bücher für Jugendliche, u.a. ihre erfolgreiche Krimi-Serie um die Köchin Katharina Schweitzer.

Wann? Donnerstag, 09. Februar 2017, 19:30 Uhr
Wo? Kapitelsaal des Rathauses, Uhlstraße 3, Brühl
Eintritt: Vorverkauf 12 € / Tageskasse 14 €
Die AG bittet um vorherige Anmeldung! Mehr Infos unter rheinerft.plan-aktionsgruppen.de.

Die Autorin Brigitte Glaser © Werner Mayer

Die Autorin Brigitte Glaser © Werner Mayer

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar