Blog der Plan Aktionsgruppen

Rheinschiene: Scheckübergabe durch KUMON

Von | in AG-Neuigkeiten | am 29.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Kumon 2016

Scheckübergabe an Vertreterinnen von PLAN Aktionsgruppen der „Rheinschiene“ nach erfolgreichem Mathe-Marathon bei  KUMON-Lerncentern in ganz Deutschland zugunsten eines Plan Projektes in Tansania

(Bild v. r.) Masahiro Shimizu (General Manager von KUMON), Cathy Plog (KUMON Freiburg), Veronika Keller-Lauscher (PLAN AG Köln), Heike Staub (PLAN AG Mönchengladbach), Thomas Neumann (Operation Manager von KUMON)

Open Air-Konzert im Wirtshaus „Zum grünen See“ in Söhrewald-Eiterhagen

Von | in AG-Neuigkeiten, Benefiz-Aktionen | am 29.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

2016_06 AG Helsa

Florence Viereck und Hartmut Schmidt © AG Helsa

Die Gruppe „Pata Moto“ interpretiert Soul, Pop und African Songs in einem schönen Ambiente

Bereits eine Stunde vor Konzert-Beginn hatten viele Gäste ihre Plätze im Freien eingenommen. Der Gesang und die Musik von ´Pata Moto´ geht unter die Haut, das war den meisten Besucher*innen bekannt, die Florence Viereck, die Sängerin, den Gitarristen Frank Sommerfeld und den Akkordeonspieler Hartmut Schmidt kennen.

Nach der Begrüßung der Gäste und der Band folgte kurz die Vorstellung des Kinderhilfswerks Plan International Deutschland e.V. und unserer Aktionsgruppe. Obwohl es an diesem Abend relativ bald kühl wurde, blieben die Gäste, um der Vielfalt dieser musikalischen Darbietung zu lauschen.

Die einfühlsamen, sanften Songs, wie auch die temperamentvollen Lieder, begeisternd und emotional gesungen, mal leise, dann wieder mit voluminöser Stimme, manche in den höchsten Tönen, andere Passagen im tiefsten Bass, dazu die meisterhafte instrumentale Begleitung, ernteten begeisterten Applaus der Zuhörer. Pata Moto bringt durch

Verkaufs- und Infostand beim 3. Almoshofer Kunstmarkt

Von | in AG-Neuigkeiten | am 27.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

1

Almoshof_02

Spaß tortz des mießen Wetters © Erlangen-Nürnberg-Fürth

Bericht von Andrea Schulz aus dem Protokoll der Aktionsgruppe Erlangen-Nürnberg-Fürth:

Der Wetterbericht nannte das Wetter „unbeständig und kühl“. Tja, kann man auch so sehen. Samstag fing es mit T-Shirt-Temperaturen an und ging im Laufe des Tages dann in Spätherbst über (Ulrike musste bei uns noch warme Socken kaufen). Immerhin blieb es praktisch trocken.

Sonntag kamen wir dann schon eingepackt entsprechend der Winter-Temperaturen die an unserem Pavillon-Schattenplatz herrschten, denn in der Sonne war es eigentlich gar nicht mal so kalt. Nur nutzt einem das halt nicht viel zu wissen, dass es ein paar Meter weiter eigentlich wärmer wäre (wir haben schon angemeldet, dass wir im nächsten Jahr gerne gegenüber stehen möchten).
Und die Sonne war gerade Sonntag sowieso nur sporadisch da. Dafür hatten wir heftige Windböen, die den ganzen Sand des Platzes aufwirbelten und als feine Staubschicht auf unsere ganzen Sachen und uns verteilten – Ulrike meinte schon sie muss alles putzen wenn sie heimkommt; ich habe beschlossen die Knubbelchen abzusaugen, damit sich kein Kind eine Staublunge holt, und meine Kopfhaut fühlte sich abends an als wäre ich durch eine Sandkiste

Kindertag In Itzehoe – AG Itzehoe aktiv dabei

Von | in AG-Neuigkeiten | am 23.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Stand der AG Itzehoe © Rolf Steffens

Stand der AG Itzehoe © Rolf Steffens

Zum wiederholten Mal fand am 05. Juni der Kindertag in Itzehoe statt. Auf dem weitläufigen Gelände der Malzmüllerwiesen wurde den Kindern ein breites Spektrum an Mitmach-Möglichkeiten angeboten. Dies erstreckte sich von Bogenschießen und anderen Sportarten über verschiedene Wasserspiele, Carrera Bahn fahren, Kisten stapeln bis zur Unterhaltung auf der Show Bühne.

Wir von der AG Itzehoe waren selbstverständlich auch wieder mit einem Stand vor Ort. Neben den Gesprächen über Plan konnten die Kinder (natürlich auch Erwachsene) bei uns die Spiele „Katz und Maus“ und Kalaha

Braunschweiger Kinder drehen für Plan am Glücksrad

Von | in AG-Neuigkeiten | am 21.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Spielmeile 2016 8

© Katrin Landsmann

Für Kinder und Jugendliche verwandelten sich am 19. Juni wieder Plätze und Fußgängerzonen in Braunschweig mit rund 80 Angeboten in einen einzigen großen Spielplatz. Die Braunschweiger Spielmeile lud Kinder und Jugendliche ein, alte und neue Spiele auszuprobieren, sich aktiv in Trend- und Erlebnissportarten zu versuchen, erste Bühnenerfahrungen zu sammeln oder ganz einfach gemeinsam mit Freundinnen und Freunden gut gelaunt einen wunderschönen Tag in der Innenstadt zu genießen. Auch wir waren wieder mit von der Partie und ließen die Kinder an unserem

Spielmeile 2016 10

© Katrin Landsmann

Glücksrad drehen. So können sich nun einerseits Menschen in Ghana über eine Spende von mehr als 340,00 Euro für das Projekt „Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana“ freuen, sowie Braunschweiger Kinder über Spielzeug und Nützliches, das sie sich mit leuchtenden Augen erdreht haben. Und unsere Keller sind mal wieder ein bisschen leerer geworden. Ein Gewinn für alle Beteiligten. Es lohnt sich also, manchmal am Rad zu drehen.

Broschüre zur Flüchtlingsarbeit in Deutschland

Von | in Plan-Neuigkeiten | am 20.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

FlüchtlingsbroschüretPassend zum Welt-Flüchtlingstag gibt Plan eine neue Broschüre zur Flüchtlingsarbeit in Deutschland heraus. Darin wird Plans Konzept für Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland vorgestellt.

Plan International sieht es als Aufgabe und Verpflichtung an, Kindern und Jugendlichen vor allem in Notsituationen Sicherheit und Zukunftsperspektiven zu geben. Deswegen konzentriert sich Plans Arbeit gemäß der internationalen Standards der humanitären Hilfe auf Bildung und Schutz vor Missbrauch, Gewalt und Ausbeutung. Was für Plans Arbeit in Mali, Südsudan oder Kolumbien gilt, ist nun auch in Deutschland von Bedeutung. Um das konkrete Vorgehen in Deutschland geht es in dieser Broschüre.

Die Broschüre kann entweder hier als PDF heruntergeladen werden oder liegt im Bereich AG-Material zum Bestellen bereit.

Außerdem gibt es jetzt eine neue Seite zu dem Thema auf Plan Internationla Deutschland mit weiterführenden Links und Dokumenten zum Download.

AG Köln: Bühne der Begegnung – eine Veranstaltung des Netzwerks EINE-WELT STADT KÖLN

Von | in AG-Neuigkeiten | am 18.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Bei des Netzwerks "Eine-Welt Stadt Köln" © AG Köln

Bei der Veranstaltung des Netzwerks „Eine-Welt Stadt Köln“ © AG Köln

Das Netzwerk „Eine-Welt Stadt Köln“ hatte zu einem interkulturellen Austausch am Beispiel des Themas „Brautpreis“ eingeladen. Wir von der Plan Aktionsgruppe Köln konnten auch unser Kinderhilfswerk vorstellen, was AG-Mitglied Friederike (3.v.l.) prägnant auf Englisch (Verkehrssprache bei dieser Veranstaltung) absolvierte.

 

IMG_0964

© AG Köln

AG-Mitglied Ruslan: „Der Veranstalter EINE-WELT STADT KÖLN hat einen interessanten Kulturaustausch zwischen Menschen aus dem Nahen Osten, Afrika und Europa ermöglicht. Unsere Horizonte wurden durch die Vorträge zum Thema ‚Brautpreis‘ durchaus erweitert. Während der Gespräche nach den Vorträgen konnte man zudem noch mehr über die Heimatländer der Menschen erfahren.“

 

 

Mit Plan International durch die Projektwoche

Von | in AG-Neuigkeiten, Info-Aktionen | am 16.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Stopp! Jedes Kind hat die gleichen Rechte und darf nicht benachteiligt werden.

Stopp! Jedes Kind hat die gleichen Rechte und darf nicht benachteiligt werden.

„Kinderrechte und Globales Lernen und Erleben“ – Das war das gewähltes Thema von vielen Schülerinnen und Schülern der Grundschule Jungfernbusch Schortens für die Projektwoche kurz vor den Sommerferien, welche die AG WilhelmshavenFriesland mit gestaltete.

„Das macht mir besonders Spaß, aber das ist für mich sehr wichtig – das brauche ich unbedingt.“ Mit diesen Fragestellungen erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler sehr schnell die wichtigsten Kinderrechte.

Kurzfilme motivierten alle, noch mehr über das Recht auf Freizeit und Mitbestimmung nachzudenken. An mehreren Stellwänden wurden dann die Ergebnisse beim anschließenden

Klavierkonzert – Stephan Kaller spielt Werke von Chopin und Liszt

Von | in AG-Neuigkeiten, Benefiz-Aktionen | am 15.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Foto Kaller

Stephan Kaller

Die Aktionsgruppe Rosenheim veranstaltet am Sonntag, 3. Juli 2016 um 19 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten des Plan-Projekts Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana im Hans-Fischer Konzertsaal, Rosenheim, Ludwigsplatz 15.

Seit 1987 konzertiert Stephan Kaller sowohl als Solist, wie auch als Kammermusiker weit über Deutschlands Grenzen hinaus. Leichtigkeit, eine brillante Technik und Virtuosität zeichnen sein Spiel aus. Ausgebildet u.a. vom polnischen Chopin-Interpreten Adam Harasiewics gilt seine Leidenschaft heute v.a. Chopin und Liszt und so baut auch sein Konzert ausschließlich auf Mazurken, Balladen, Nocturnes, Polonaisen und kurzen brillanten Stücken der beiden Komponisten auf.

Stephan Kaller spendet die kompletten Einnahmen seines Klavierkonzerts für das Ghana-Projekt.

Eintritt 10 Euro. Um Vorreservierung wird gebeten unter: Konzert [at] plan-ag-ro [dot] de oder Tel.: 08036-306640.

Bunt, lebendig und sportlich – Das Dorffest in Fedderwarden

Von | in AG-Neuigkeiten, Info-Aktionen | am 13.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Mit einer beeindruckenden Leistung in der Disziplin „Olympisches Kinderschminken“ zeigte die AG Wilhelmshaven/Friesland was sie so alles drauf hat. Unser Mitglied Claudia und ihre beiden Töchter Junia und Priska konnten sich vor Fans kaum retten und bewiesen neben viel Kreativität rund um den Schminktopf ein unwahrscheinlich großes Durchstehvermögen. Länger als ein olympischer Marathon dauert, waren sie im Dauereinsatz für Plan und für die jungen Besucher*innen.

Kreativ in Aktion: Claudia, Junia und Priska

Kreativ in Aktion: Claudia, Junia und Priska © AG Wilhelmshaven/Friesland

Wie immer fand auch unser leckeres Kuchenbüfett großen Zuspruch und wir hatten alle Hände

Kinder- und Familienfest in Mönchengladbach-Eicken

Von | in AG-Neuigkeiten, Plan Action | am 10.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Claudia und Annelore

Claudia und Annelore am Stand. © AG Mönchengladbach

Am 05.06.2016 waren wir mit Unterstützung des Jugendteams von Plan „Plan Action“ beim Kinder- und Familienfest in Eicken dabei.

Tolles Wetter, gute Laune und jede Menge Mitmachaktionen konnten wir anbieten. Es war ein rundum gelungenes Fest! 😀

Vielen Dank an Luca, Greta und Vanessa für Eure Unterstützung!!!

 

 

 

Plan International auf dem 1. Platz …

Von | in AG-Neuigkeiten | am 09.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

2

2016_05_Itzehoe

AG Itzehoe mit den Läufern. © AG Itzehoe

... und dazu noch ein 4. Platz in der Firmenwertung, das war das Ergebnis beim 17. Störlauf in Itzehoe. Der zweite von insgesamt vier 5 km Läufen wurde zu einem Erfolg für die von der Aktionsgruppe Itzehoe gesponsorten Läufer unterschiedlichster Nationen. Die ersten 5 Plätze gingen ausschließlich an die mit blauen Plan T-Shirts gestarteten Läufer. Jeder wurde im Zieleinlauf nicht nur namentlich begrüßt, sondern jedes Mal wurde auch Plan International erwähnt, wie auch später bei der Siegerehrung, wo es einen großen Pokal für die Sieger gab.

Die auffällig blauen Plan-T-Shirts sah man den ganzen Tag über auf dieser Kultveranstaltung am 21. Mai bei schönstem Wetter. Es hatten sich nicht nur über 5.000 Läufer*innen für die

Mathe-Marathon mit Kumon in Frankfurt

Von | in AG-Neuigkeiten | am 08.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

2016_06_Frankfurt

Am Plan-Infostand. © AG Frankfurt

Am 3. Juni fand in acht KUMON Lernzentren gleichzeitig ein Mathe-Marathon in Kooperation mit Plan statt. Anstatt eines klassischen Spendenlaufs rechneten Schülerinnen und Schüler in verschiedenen deutschen Städten für den guten Zweck. Für jedes Mathe-Aufgabenblatt, das die Schüler*innen errechneten, konnten Eltern, Nachbarn und Großeltern die Schüler*innen mit einem beliebigen Beitrag sponsern. Das von den Schülerinnen und Schülern errechnete Geld kommt dem Projekt „Mädchen und Jungen vor Kinderarbeit schützen“ in Tansania zugute.

Mathe-Marathon im KUMON-Lerncenter Köln-Worringen

Von | in AG-Neuigkeiten | am 07.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Kumon 2

© AG Köln

Am 03. Juni fand deutschlandweit in 8 ausgewählten KUMON-Lerncentern der Mathe-Marathon zugunsten eines Plan Kinderschutzprogramms in Tansania statt. Anstatt des klassischen Spendenlaufs rechneten an diesem Tag Kinder für einen guten Zweck.

Wir haben die Aktion in dem KUMON-Lerncenter in Köln-Worringen begleitet, welches von Frau Teuber-Boes mit großem Engagement geleitet wird. Hier werden besondere Lernprogramme in Mathematik und Englisch angeboten, die weit über die klassische Nachhilfe

„Durch den Tag mit Aminata“ – Ein großes Dankeschön an die Plan-Mitarbeitenden

Von | in AG-Neuigkeiten, Info-Aktionen | am 06.06.2016


Facebook  Twitter  E-Mail

0

Vor einiger Zeit waren wir im Kindergarten „Im Regenbogenland“. Dort haben wir am Vormittag mit den Kindern der Vorschulgruppen einen Ausflug nach Burkina Faso gemacht und das Lebensumfeld von Aminata kennen gelernt. Wir, Maria und ich, trafen uns mit den rund 30 Kindern und zwei Erzieherinnen im Turnraum der Kita.

Grundlage für diese Aktion war eine Handreichung von Plan. Das Material ist einfach toll! Ein herzliches Dankeschön dafür an die Plan-Mitarbeitenden, die den Ordner zusammengestellt haben. An der Wandtafel hatten wir eine große Weltkarte und verschiedene Fotos angebracht, die Bastelmaterialien zu Hause vorbereitet und auch selbst zwei Rundhäuser gebaut.

Nachdem die Kinder auf der Turnmatte im Kreis Platz genommen hatten, sahen uns alle erwartungsvoll an. Und gleich ging das Frage- und Antwortspiel los. Anhand der Landkarte und von Fotos wurde der Vergleich zwischen Burkina Faso und Deutschland gezogen. Die Kinder