Vom Welt-Mädchentag sind wir begeistert

von admin

In Köln erstrahlten St. Pantaleon, das Jan-von-Werth Denkmal und das LVR-Landeshaus am Deutzer Rheinufer in pink. Auch eins der drei Kranhäuser im Rheinau-Hafen hatte einen pinken Lichtkranz!


„Mädchen wollen hoch hinaus!“

„Ich möchte aufs Gymnasium.“ – „Ich will die gleichen Rechte wie mein Bruder!“ – „Ich will keinen Mann heiraten, den meine Eltern für mich ausgesucht haben!“ Solche Lebenswünsche schickten die Mädchen vom rechtsrheinischen „Mädchen-Arbeitskreis“ in Köln-Mülheim am Dom mit Plan-Luftballons in den Himmel.

Weltmädchentag im Forum der VHS

Unsere Spielzeug- und Kleidersammlung für Guinea war erfolgreich und die Tombola und der Essenverkauf brachten mehr als 500 € Spendengeld für das Planprojekt in Guinea „Mädchen vor Beschneidung schützen“ ein. Das gesammelte Spielzeug und die übrigen Kleider werden in der kommenden Woche zum DRK in Köln gebracht für die Asylbewerber-Unterkünfte. Viel Freude hat allen Besuchern die bunte Show von Jolie Cherif  aus Guinea mit ihrer Gruppe im Rautenstrauch-Joest-Museum gemacht. Tanz und Modenschau – vor allem die rhythmische Musik – verleiteten selbst die Aktiven unserer Plan-Aktionsgruppe zum Mitmachen. Impressionen vom Tag:

Die angekündigte Diskussion mit Dieter Könnes vom WDR über „Altkleider von Köln nach Afrika?“ konnte nicht stattfinden (er drehte am Weltmädchentag in Bangladesh). Den Film „Könnes kämpft“ können Sie sich über folgenden Link ansehen:  https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/koennes_kaempft/videokoenneskaempftderaltkleiderirrtum102.html

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar