„MACH’S KLAR“ – 220km für sauberes Wasser in Ghana

spendenuebergabe

Der Schülerrat der Grundschule Jungfernbusch bei der Spendenübergabe

Für die Kinder der Grundschule Jungfernbusch in Schortens ist es selbstverständlich in den Pausen sauberes Wasser zu trinken und das sogar aus dem eigenen Schulbrunnen. Händewaschen und Toiletten sind auch keine Besonderheiten. Das alles ist für Gleichaltrige in vielen Ländern ein unvorstellbarer Luxus.

Bei einem gemeinsamen Projekt mit der Plan-Aktionsgruppe Wilhelmshaven/Friesland haben die Schüler und Schülerinnen viel über Kinderrechte erfahren und der Schüler*innenrat der Schule hat beschlossen: „Wir machen einen Spendenlauf für Plan!“

So gingen 110 Schüler auf die Laufstrecke und liefen insgesamt 220 Kilometer. Fast 700 Euro kamen so zusammen. Der Schüler*innenrat und die Schulleiterin Elke Kortendieck übergaben den Betrag an Plan.

Der Schüler*innenrat zu Plan und den Pressevertreter*innen: „Wir finden das Plan-Projekt ‚MACH’S KLAR – Sauberes Wasser für Ghana‘ sehr wichtig. Schließlich sollen so viel Menschen wie möglich künftig Zugang zu sauberem Wasser haben und einen Brunnen bekommen. Dann müssen die Kinder auch nicht mehr so viel Zeit zum Wasserholen verwenden und können dafür in die Schule.“

Unsere Aktionsgruppe bedankte sich für die tolle Spende, die im Zusammenhang mit dem Weltkindertag überreicht wurde.

Text und Bild von AG Wilhelmshaven/Friesland

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar