Die AG Düsseldorf geht neue Wege und macht mobil

Christine und Rainer mit Bollerwagen

Weil wir, die AG Düsseldorf nicht frühzeitig einen Stand reservieren konnten, probierten wir zum Zakk-Straßenfest am 03. September etwas Neues aus und meldeten einen „mobilen Stand“ an – auch für das Zakk ein Novum. Unser neuer Bollerwagen kam somit zum ersten Mal erfolgreich zum Einsatz, und wir konnten uns spontan auf dem Fest auf die Menschen zubewegen, diese auch schon mal mit einer kleinen „Straßensperre“ stoppen und kamen dadurch auf andere Weise als sonst ins Gespräch. Das machte Spaß und war eine schöne Abwechslung zum immobilen Pavillon.

So konnten wir auch für unsere Kochaktion mit Rezepten aus dem Plan-Kochbuch werben. Diese Aktion wird am 28. September in der Abenteuer-Küche in Meerbusch-Bösinghoven durchgeführt und ist aufgrund des Mottos „All over the World“ in das Programm der Düsseldorfer Eine-Welt-Tage 2017 aufgenommen worden!

Vielleicht wird der Bollerwagen notgedrungen schon sehr bald wieder zum Einsatz kommen, wenn nicht genügend Standpersonal für den Pavillonaufbau zur Verfügung steht. Der Bollerwagen ist in jedem Fall eine Alternative – auf zu neuen Wegen…

Text von Angelika Bloomfield und Fotos von der AG Düsseldorf

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar