Welt-Mädchentag 2017

Die AG Köln pinkifiziert den Himmel vor dem Dom mit BIAAG-Ballons

 
Liebe Aktionsgruppen,
 
einen Tag nach dem Welt-Mädchentag 2017 möchten wir ein herzliches Dankeschön an euch aussprechen! Für euren Einsatz gestern und für all die Zeit, die ihr im Vorfeld aufgewendet habt! Ihr habt mit eurem Engagement an sehr vielen Orten, sehr viele Menschen erreicht und damit auf die weltweite Bewegung Because I am a Girl aufmerksam gemacht. Darauf könnt ihr stolz sein – wir sind sicher, heute wissen mehr Menschen vom Welt-Mädchentag und dessen Bedeutung für die Gleichberechtigung von Mädchen weltweit!
 
Ihr habt getanzt, Theater gespielt, unzählige Because I am A Girl-Luftballons aufsteigen lassen und in Umlauf gebracht, ihr habt Filme über starke Frauen in euren Kinos gezeigt, Konzerte organisiert, habt Bäckereien und Frisörläden ins Boot geholt und kleine, große und mittlere Gebäude, Monumente und Denkmäler in euren Städten pink angestrahlt sowie etliche Informations-Stände in ganz Deutschland aufgebaut…. kurzum ihr habt auf unterschiedliche und kreative Weise einen herausragenden Einsatz gezeigt! Die Presseresonanz war dementsprechend groß, auch das finden wir sehr erfreulich. Schaut gerne noch einmal in den Welt-Mädchentag-Kalender, wenn ihr wissen wollt, was gestern wo los war: weltmaedchentag.plan-aktionsgruppen.de
 
Der höchste Kirchturm der Welt - das pinkifizierte Ulmer Münster

Der höchste Kirchturm der Welt – das pinkifizierte Ulmer Münster ©Guntram Schindler

Insgesamt gab es in Deutschland, Österreich und Luxemburg über 70 Pinkifizierungen – so viele wie noch nie! Über 60 davon AG initiiert. Ein Zeichen, was im übrigen selbst die Tagesschau nicht übersehen hat! (Minute 12:10)
 
 
Ein herzliches Dankeschön aus Hamburg
eure Jugend- und Freiwilligenkooperation
 
P.S.: Wir hoffen reichlich Bildmaterial von euren Aktionen zu erhalten. So wie zum Beispiel das Video von Bianca Leidner von der Plan-Aktionsgruppe Kiel. Diese sensationelle Aktion war gestern auf dem 14-stöckigen Hochhaus der Christian-Albrechts-Universität zu bewundern! Einfach an presse [at] plan [dot] de senden!
 
 

 
Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar