Welt-Mädchentag 2017: von Sellin nach ganz Deutschland

von agvr

Seebrücke-Sellin in Pink ©Ines Dähnert

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Schon zum fünften Mal haben wir, die Aktionsgruppe Vorpommern-Rügen, ein markantes Gebäude unserer Region in Pink erstrahlen lassen.

Das Team der Seebrücke Sellin stand, wie bereits 2016, erneut hinter der Forderung nach gleichen Rechten für alle Mädchen weltweit und öffnete uns nicht nur ihre Pforten, sondern gestaltete mit uns einen Aktionstag. Die Servicekräfte aus dem jungen Team des Restaurants präsentierten sich in pinkfarbenen „Because I am a girl“-T-Shirts. Eine Augen- und Gaumenweide waren die pinkfarbenen Donuts und Muffins, die die Konditorei extra hergestellt hatte.

Bereits am Vortag bekam die Seebrücke die BIAAG-Banner und die pinkfarbene Beleuchtung angelegt, am frühen Vormittag begannen wir mit dem Schmücken der Seebrücke außen und im Innenbereich.

Im Oktober ist Ferienzeit und somit noch einmal Hochsaison für die Ostseebäder. Für jeden, der die 85 Stufen von Sellin zur Seebrücke hinunterging, war das neue Wahrzeichen der Ostseeküste für diesen Tag im Zeichen des Welt-Mädchentages unübersehbar. Unüberhörbar lud ein Trommler zu allen Veranstaltungen ein. An unserem Informationsstand hatten wir viele Fragen rund um den Welt-Mädchentag zu beantworten und freuten uns am Ende über 105,40 Euro für das Kamalari-Stipendienprojekt.

Zwei Paare gaben sich am 11.10.2017 auf der Seebrücke Sellin das Jawort und posierten für uns für ein Hochzeitsfoto vor BIAAG-Kulisse.

Am Nachmittag bastelten wir mit der Klasse 3a der Grundschule Sellin sowie großen und kleinen Gästen. Für den Abend konnten wir Nathalie Schwaiger gewinnen, die anhand der Schicksale von Urmila aus Nepal, Marinel von den Philippinen und Fanny aus Bolivien interessant und spannend berichtete.

Wir danken allen sehr herzlich, die am Gelingen des Welt-Mädchentages in Sellin beteiligt waren und mithalfen, unsere Botschaft mit den vielen Tourist*innen nach ganz Deutschland auf den Weg zu bringen. An erster Stelle danken wir dem Team der Seebrücke Sellin, die uns ein engagierter, freundlicher und überaus großzügiger Gastgeber war. Ebenso wäre ohne die hervorragende unentgeltliche Arbeit der Grafikagentur Irina Stein, die für uns wunderschöne Flyer erstellte, die Fingerfertigkeit des Trommlers Andreas Lübke sowie die pinkfarbene Beleuchtung durch Ron Beitz der Welt-Mädchentag in Sellin für uns nicht denkbar gewesen.

Trommeln für Mädchenrechte @Ines Dähnert

Wir ©Ines Dähnert

Wir gratulieren! @Ines Dähnert

 

Viel Glück! @Ines Dähnert

Text und Fotos von Ines Dähnert

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar