Rosenheim startet musikalisch ins neue Jahr

Angel Affair am 16. Februar

Gleich zwei Benefizkonzerte präsentiert uns die Aktionsgruppe Rosenheim zu Beginn des neuen Jahres. Begonnen am 27. Januar mit dem Auftritt des Martina Eisenreich Quintetts zusammen mit Evelyn Huber von Quadro Nuevo an der Harfe. Das Quintett begeisterte zuletzt vor einem Jahr die Wasserburger*innen. Ihr diesjähriges Programm heißt Paper Moon, komponiert von der renommierten Produzentin, Komponistin und Violinistin Martina Eisenreich, die neben zahlreichen nationalen und internationalen Produktionen bereits Filmmusik für einen Tatort schrieb.

In ihrem Quintett versammelt sie außergewöhnliche, brillante Musiker. Echo-Klassik-Preisträger Giorgi Makhosvil, der Kontrabass, Violoncello und Viola an einem einzigen Instrument spielt, seiner Bassgeige, Vladislav Cojocaru, einer der besten Akkordeonisten unserer Zeit, dem hochkarätigen Gitarrist Christoph Müller-Bombart und Wolfgang Lohmeiers, der mit seinem selbst entwickelten, legendären internationalen, großen, blauen Reiseschlagwerk das Bühnenbild in eine cineastische Konzertlandschaft verwandelt. Evelyn Huber vervollständigt die Extravaganz dieser Kombination an der Harfe. Als Trägerin des Bayerischen Kulturpreises und mit dem weltbekannten Ensemble Quadro Nuevo doppelte Echo-Gewinnerin. Der Abend wird ohne Zweifel ein musikalisches Erlebnis. Karten gibt es über den Ticketservice der Kreissparkasse Wasserburg oder telefonisch unter 08071 – 10 11 29 ab 27 Euro, ermäßigt 22 Euro. Die Einnahmen spenden die Künstler*innen großzügig an Plan.

Das zweite Konzert kann quantitativ vielleicht nicht mithalten, jedoch stehen die beiden Musiker*innen Mulo Francel und Nicole Heartseeker dem Quintett plus Eins in puncto Qualität und Extravaganz in nichts nach! Die Kombination aus Saxophonist und Organistin ist schon außer- und ungewöhnlich, die musikalische Gabe und Experementierfreudigkeit der beiden tun das übrige für einen sehenswerten Auftritt. Mulo Francel, Frontmann von Quadro Nuevo, bekam mehrfach den German Jazz Award und den europäischen Impala verliehen. Nicole Hearseeker hat Ihre musikalischen Wurzeln in der klassischen Orgelkunst, fühlt sich aber auch bei modernen Stücken wohl. Sie konzertiert vielfach mit namhaften Solisten und interpretiert Altes und Neues erfrischend anders.

Am 16. Februar geben sie ihr Programm Angel Affair zu besten, darin enthalten sind Tangos, Arabesken, Balladen und Improvisationen für Orgel sowie unterschiedliche Saxophone und Klarinetten. Der Eintritt beträgt 22 Euro, ermäßigt 15 Euro. Durch die begrenzte Anzahl an Plätzen ist eine Vorreservierung unter Email: Konzert [at] plan-ag-ro [dot] de oder telefonisch unter 08036 – 30 66 40 erforderlich. Auch mitdieser Veranstaltung unterstützen der*die Künstler*in die Arbeit von Plan.

Mehr Infos unter rosenheim.plan-aktionsgruppen.de.

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar