„Berlin läuft“ … und es lief gut!

Sport baut Brücken und verbindet Menschen. Das war am 06. Mai deutlich zu spüren! Am Olympiastadion trafen sich bei herrlichem Sonnenschein sportliche Begeisterung und das Team (Beate, Julia, Katharina, Eva, Ingrid, Conny, Sabine) der AG Berlin beim S25 „Berlin läuft“.

Mit dabei war dieses Jahr auch wieder das Plan-Spendentor. Kurz vor Zieleinlauf hatten die Läuferinnen und Läufer die Gelegenheit, einen kleinen „Abstecher“ durch das überdimensionierte weiß-blaue Tor zu machen. Im letzten Jahr kam so die tolle Summe von 10.593€ zusammen. Man darf gespannt sein, wie viel es dieses Jahr wird – der endgültige Betrag wird im Laufe der nächsten Wochen verkündet.

Während im Stadion fleißig eingelaufen wurde, machte die AG mit ihrem Info-Stand vor dem Stadion mit Luftballons, Sonnencaps und Infomaterial auf sich aufmerksam und traf auf rundum offene Menschen. Einige interessante Begegnungen sorgten für besondere Freude, zum Beispiel mit einer Vietnamesin, die Plan-Patenpost übersetzt oder auch mit einer Therapeutin, die die Plan Luftballons bald zum Training für ihre Herzsportgruppe einsetzen will! Am Ende befanden sich in der Spendendose 35,60 €, die für das Projekt „Sauberes Wasser für Ghana“  genutzt werden können. 

Text/Fotos: AG Berlin

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar