Auf der Straße der Kinderrechte in die Sommerferien

Foto: AG Wilhelmshaven/Friesland

 

Kurz vor den Sommerferien gab es an der IGS Wilhelmshaven noch ein absolutes Highlight. Die AG Wilhelmshaven/Friesland hatte zusammen mit den Schüler*innen der Unterstufe eine Ausstellung zum Thema Kinderrechte auf die Beine gestellt.

6 Tage lang hatten die Teilnehmer*innen im Rahmen einer Projektwoche an den Plakaten und Beiträgen für die Ausstellung getüftelt. Aus den wichtigsten 10 Kinderrechten war für jede Klasse ein Thema ausgewählt worden. Es wurde zu Themen wie Kindersoldaten, Kinderarbeit, Wasser, Bildung, Spiel und Freizeit sowie dem Recht auf Mitbestimmung von Kindern gearbeitet.

Am letzten Abend präsentierten die Schüler*innen und AG-Mitglieder ihre Arbeit den begeisterten Eltern und Lehrer*innen.

Neben der Ausstellung gab es außerdem noch eine Umfrage der Schüler*innen zum Thema Kinderrechte. Den Besucher*innen wurde dabei Fragen gestellt wie z.B.  Sind Kinderrechte an unserer Schule bekannt und werden sie auch beachtet? Werden sie ständig gelebt?

Die eindrucksvolle Postershow zeigte, Kinderrechte gehen uns alle an! Besonders auch für das Zusammenleben in der Schule. Und am Ende der Projektwoche sagten die jungen Schüler*innen: „Wir sind uns auch unserer Pflichten bewusst.“

Danach ging es dann, ganz im Sinne des Rechts auf Erholung, für die fließigen Teilnehmer*innen in die Sommerferien.

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar