Neues aus Düsseldorf

von hasauthoff

Foto: AG Düsseldorf

Lange nichts gehört von der AG Düsseldorf? …

Bericht über das erste Halbjahr 2018:

Obwohl die AG jetzt bereits seit 15 Jahren existiert und wir beim AG-Treffen im April in Hamburg mit einer sehr großen Delegation vertreten waren, ist es immer wieder ein „Auf und Ab“.

Am 20. Januar  gab es unser 2. Plan- Patentreffen.
AG-Mitglieder und Helfer*innen boten den 80 teilnehmenden Düsseldorfer Paten und Patinnen ein sehr beeindruckendes Programm mit Fotos und Informationen zu Aktionen und Projekten, ein Wasserquiz, einen ausführlichen Bericht einer Reise zum Patenkind. Veranstaltungsergebnis: €420 für das Ghana-Projekt sowie Interesse von 3 Paten/Patinnen an unserer Aktionsgruppe.

Erfolgreich in den Frühling

Erfolgreich war es auch am 22. März beim Stepptanz-Workshop ebenfalls zum 2. Mal als Veranstaltung im Rahmen des Düsseldorfer Weltfrauentag-Monatsprogramms für uns durchgeführt von der Tanzschule Ulrike Dinger mit Beteiligung von 14 Teilnehmern, viel Schwung und €225,- für das Uganda-Projekt „Mutter-Kind-Gesundheit stärken“.

Unterstützt haben wir Plan und den Leichtathletikverband am 28. April beim Düsseldorfer Marathon der Vorveranstaltung mit Kontakten zu vielen Läufern und deren Begleitungen bei Abholung der Startnummern.

Aber nicht nur bei Sonnenschein ist die AG Düsseldorf aktiv. Auch bei Sturm sind die fleißigen Paten und Patinnen unserer AG motiviert dabei. Am 1.Mai fegte der Wind den Standpavilllion bei einer Veranstaltung zum Tag der Arbeit weg. Die Aktionsgruppe jedoch blieb tapfer stehen und hatte dabei sichtlich Spaß… 🙂

Ebenfalls viel Wind, aber viel mehr Sonne gab es am 1. Juli beim 1. Straßenfest in Düsseldorf-Garath. Fazit: ein gelungenes Fest mit beeindruckenden Tanz- und Gesangsdarbietungen, großem Interesse an unserem Wasserspiel (sogar die Organisatorin machte mit) und vielfältigem Backwarenangebot aus unserem Plan-Kochbuch, das €66 einbrachte.

 

Um Plan an unterschiedlichen Orten in der Stadt sichtbar zu machen, gehen wir seit Mai auf Sommertour. Interessant war es vor allem bei unserem Monatstreffen im Café Eden. Düsseldorfs Ort der Vielfalt ist jeden Montag ein Begegnungsort für Geflüchtete und Bürger*innen der Stadt, ein Projekt des Düsseldorfer Schauspielhauses in Kooperation mit dem Eine-Welt-Forum Düsseldorf und anderen Partnern. An diesem neuen Treffpunkt für Düsseldorfer*innen und Neudüsseldorfer*innen wird nach einer neuen Idee für das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft gesucht.

Fotos: AG Düsseldorf

Text: Angelika Bloomfield

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar