Pinke Power in Erlangen

von hasauthoff

Die AG vor dem „Hugo“ stilecht in pink. Foto: AG Erlangen-Nürnberg-Fürth

Mitten im bayrischen Wahlkampf hatte sich die Akionsgruppe Erlangen-Nürnberg-Fürth aufgemacht, rund um den Weltmädchentag auf das Thema Gleichberechtigung aufmerksam zu machen. Vor der eindrucksvollen Beleuchtungsaktion der Hugenottenkirche in Erlangen hatten die fleißigen AG Mitglieder außerdem einen Infostand aufgebaut und informierten dort über ihre Aktion.  Neben der pinken Beleuchtung bekam die Kirche auch gleich noch ein paar pinke Schlas verpasst – damit war das farbliche Motto allen Besucher*innen klar! Dieses farbenfrohe Spektake lockte vor allem Kinder an den Stand. Dort gab es Luftballons, Halstücher und vieler mehr.

 

Kulinarisch versorgt wurden die Aktionsgruppe und die Besucher*innen natürlich stilecht von pinkem Gebäck. AG Mitglied Ulrike hatte mit ihrer Klasse in der Kochstunde allerlei Leckereien vorbereitet. So waren alle wieder gestärkt und motiviert für den restlichen Tag! Am Nachmittag gab es noch ein musikalisches Highlight: der Kinderchor gab ein Mini-Konzert direkt vor der Kirche! Als es dunkel wurde erstrahlte „Der Hugo“ schließlich in kräftigem Pink. Und dann ging der rundum farbenfrohe und erfolgreiche Tag auch in Erlangen zu Ende.

 

Einen ausführlichen Bericht über den Welt-Mädchentag in Erlangen finden Sie hier.

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar