Filmvorführung in Hildesheim

von hasauthoff

Der THEGA-Filmpalast in pink. Foto: AG Hildesheim

Die Aktionsgruppe Hildesheim war auch in diesem Jahr wieder zum Welt-Mädchentag am Start. Hier der Bericht der AG:

„Der Weltmädchentag wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal mit Aktionen in Hildesheim unterstützt. Wir konnten den THEGA-Filmpalast sofort dafür gewinnen, uns einen Kinosaal kostenlos zur Verfügung zu stellen. Und das auch noch an einem Donnerstag!

Zu sehen gab dort den Dokumentarfilm „Girl Rising“. Mit freundlicher Unterstützung der örtlichen Presse und unserer Plakatierungsaktion an vielen Stellen im Stadtgebiet gelang es uns, den Kinosaal gut zu füllen. Erstmalig haben wir auch über das Internetportal Nebenan.de auf die Veranstaltung hingewiesen. Über 50 Besucher*innen schauten sich den Film an. Am Plan-Infostand im Kino fand im Anschluss ein weiterer interessanter Austausch statt, da der Film viele Zuschauer*innen tief bewegt hat.

Die AG am Infostand. Foto: AG Hildesheim

Aber auch die Besucher*innen anderer Filme wurden über den Weltmädchentag informiert. Dies gelang uns auch, da wir den THEGA-Filmpalast pinkifiziert hatten.

An unserem Infostand gab es viele tolle Begegnungen. Besonders beeindruckt waren wir von einer Rentnerin, die trotz kleiner Rente weiterhin die Arbeit von Plan mit einem monatlichen Betrag unterstützt. Aber auch die Kinogänger*innen der Kinderfilme zeigten großes Interesse daran, wie Kinder in anderen Länder leben und wie dort der Alltag abläuft. Ingesamt kamen an dem Abend 280 Euro zusammen.

Auch die Filialen der Bäckerei Schäfer´s haben für uns auch in diesem Jahr wieder Spendendosen aufgestellt und Informationsmaterialien an Interessierte weitergegeben.

Alles in allem war es wieder ein schönes Event.“

 

Text: Claudia Hammermeister

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar