Weltkindermaltag an der Henriette-Breymann Schule in Wolfenbüttel

von katrinplan

Der Mai stand im Kunstunterricht der 5. und 6. Klassen an der Henriette-Breymann Gesamtschule in Wolfenbüttel ganz im Zeichen des Weltkindermaltags. Unter dem Motto „Male mit und tue Gutes!“ malten die Schülerinnen und Schüler ein Bild zum Thema „Wenn ich groß bin …“ Nachdem dies bei der Firma Staedtler eingereicht wird, spendet diese dem Kinderhilfswerk Plan International 1 Euro für jedes gemalte Bild. Das Geld kommt dem Projekt „Ruanda: Gute Bildung für Kinder“ zugute, um die Bedingungen an Schulen und Kindergärten in den Regionen Bugesra und Nyaruguru in Ruanda zu verbessern. Schon bald wird es also leuchtende Kinderaugen geben, in Ruanda und vielleicht auch in Wolfenbüttel, denn die 200 schönsten Einsendungen werden prämiert. Die Auswahl unten zeigt einen Teil der insgesamt 219 beeindruckenden Ergebnisse. Die Kinder waren mit Eifer und viel Kreativität dabei und haben nur zu gerne die Aktion unterstützt. Herzlichen Dank an die Kinder sowie die engagierten Kunstlehrkräfte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar