Plan-AG mit dem Motto „Kieler Woche tut gut“

von wtebbe

Die Aktionsgruppe Kiel war mit ihrem Stand und drei Gruppenmitgliedern wieder an einem Nachmittag während der Kieler Woche präsent. Die Stadt stellt für die gemeinnützigen Organisationen sozialer Arbeit an exponierter Stelle Pagodenzelte mit Präsentationsmobiliar zur Verfügung. Dies kann pro Einrichtung an einem Nachmittag während der Kieler Woche genutzt werden.

Ziel unserer Präsentationen ist, Plan International überhaupt bekannter zu machen und die Gewinnung von Patinnen und Paten sowie von neuen Aktionsgruppenmitgliedern. Der Stand in Kiel befand sich an einer stark frequentierten, für den Fahrzeugverkehr gesperrten, Verbindung zwischen der Innenstadt und einem weiteren Areal, auf dem Kieler Woche gefeiert wird. Zu beobachten war, dass von den vielen Menschen in Feierlaune, die vorbei gingen, sich nur wenige für die Stände der Wohlfahrtseinrichtungen interessierten, wohl aber kurz unseren Stand  von Plan International beachteten. Insofern war unsere Präsenz auch deswegen wichtig und notwendig. Außerdem ist zu erwarten, dass die Aktionsgruppe Kiel zwei neue Mitglieder hinzu gewinnen wird.

Bilder und Text: AG Kiel. 

Facebook     Instagram

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar