Hamburger Familientag: „Kinder haben Rechte“

von wtebbe

„Kinder haben Rechte“ war in diesem Jahr das Motto des 16. Hamburger Familientages am 31. August in den Räumen der Handelskammer und dem Rathaus-Innenhof. Klar, dass wir, die Aktionsgruppe Hamburg dabei waren – schließlich stellt Plan International die Umsetzung der Kinderrechte in den Mittelpunkt seiner Arbeit.

An unserem Stand haben wir uns auf die Rechte „Gleiche Chancen für Mädchen und Jungen“ sowie das „Recht auf Bildung“ konzentriert und viele Projekte, die Plan International zu diesen Themen durchführt, vorgestellt.

Außerdem hatten wir unser Spiegelspiel als Mitmach-Aktion dabei: es geht darum, Formen, die man nur im Spiegel sieht, nachzuzeichnen – das war sowohl für Kinder als auch für deren Eltern eine große Herausforderung, manchmal sogar mit Tränen der Frustration, wenn es so gar nicht klappen wollte. Aber am Schluss waren alle Mitspielerinnen und Mitspieler stolz auf ihre Leistung.

Genau wie das Spiel kamen auch unsere Informationen sehr gut an. Auffällig war, dass viele Besucher die Kinderhilfsorganisation Plan International noch nicht kannten. Vermutlich liegt das daran, dass wir uns zum 1. Mal auf dieser wirklich schönen Veranstaltung präsentiert haben. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein!

Hier gibt es noch weitere schöne Bilder der AG auf dem Familientag in Hamburg

(Bilder und Text: AG Hamburg)

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar