Das Stauwehr in pink – so war der Welt-Mädchentag in Werden

von msussner

Zum diesjährigen Weltmädchentag konnte die AG Essen einen tollen Beitrag leisten. Schon seit einer Woche hängen am Mariengymnasium und am Stauwehr Banner, die auf Plan International aufmerksam machen.

Auch die Presse zeigte sich interessiert: Im Vorlauf zum 11. Oktober hat die AG eine Presseerklärung herausgegeben, die sowohl vom Werdener Kurier, den Werdener Nachrichten als auch von Radio Essen aufgegriffen worden ist.

Am Freitagnachmittag traf die Gruppe sich dann am Werdener Markt, um den Infostand aufzubauen. Das Engagement und die Stimmung in der Gruppe waren einfach super. Angelika, Cornelia, Klaus-Peter, Maria und Uwe informierten die Werdener Bürgerinnen und Bürger über die Bedeutung des Welt-Mädchentages und verteilten Flyer.

Nach Einbruch der Dunkelheit ging es dann natürlich noch zum Stauwehr, um das nächtliche Pink-Szenario zu bewundern – und siehe da: wir konnten das Wehr in pink bestaunen!

Ganz herzlichen Dank an Maria, die nicht locker gelassen und immer wieder den Ruhrverband kontaktiert hat und sogar mit der Firma, die für die technische Realisierung verantwortlich ist, mehrere Telefongespräche führte. Es hat sich gelohnt!

(Bilder und Text: Plan-AG Essen)

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar