Das war der AG-Tag 2019 im Schloss Buchenau – mit Fotogallerie

von wtebbe

Vom 08. bis 10.11. war es wieder so weit: Fast 80 ehrenamtliche Mitglieder aus 27 Aktionsgruppen trafen sich mit 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hamburger Plan-Büros zum regelmäßig stattfindenden AG-Tag. Dieses Jahr zum ersten Mal im schönen Schloss Buchenau nahe Bad Hersfeld.

Das Schloss und sein weitläufiges Areal war vor allem am Freitag eine Herausforderung für uns und der Regenschirm wurde im Dauerregen unser treuer Begleiter. Aber die Atmosphäre des Schlosses und mancher Irrweg, der genommen wurde, sorgten für eine ganz besondere Stimmung und genügend Gesprächsstoff beim allabendlichen Zusammensitzen.

Das spannende Programm begann für einige Teilnehmer bereits Freitagvormittag, mit einem Medienworkshop mit Barbara Wessel aus der Kommunikationsabteilung des Hamburger Plan-Büros. Am Freitagabend dann eröffnete Maike Röttger, Vorsitzende der Geschäftsführung, die Veranstaltung mit einer spannenden Zeitreise durch die Geschichte von Plan International und Plan International Deutschland.

Der Samstag hielt viele neue Informationen und Einblicke in die Arbeit von Plan International bereit: Miriam Gauer (Plan International, Woking, UK) stellte die Studie „Changing Lives – Eine Analyse der Patenschafts-Datensätze von Plan International“ vor. Maike Röttger gab einen Einblick in den Themenkomplex Kinderschutz und Datenschutz bei Plan International und stand anschließend für Fragen der Freiwilligen bereit. Auch der Weltmädchentag 2019 und die Kampagne „Girls Get Equal“ wurden angeregt diskutiert.

Am späten Nachmittag schließlich hatten die Ehrenamtlichen die Möglichkeit, an einem vom Plan-Jugendbeirat vorbereiteten Workshop zum Thema „Politischer Einsatz für Gleichberechtigung“ teilzunehmen. Hier ergaben sich interessante Gespräche und der Jugendbeirat konnte den Ehrenamtlichen seine Arbeit näher bringen.

Kurz vor dem Abendessen gab es noch eine Gesprächsrunde mit Frank Schättiger (Abteilungsleiter Paten- und Spenderbetreuung), Helge Ludwig (Aktionsgruppen-Koordinator) und Monika Sußner (Referentin für Aktionsgruppen-Entwicklung). Sie informierten über die Neuerungen im Bereich Aktionsgruppen-Entwicklung und beantworteten die Fragen der ehrenamtlich Aktiven.

Am Sonntag schließlich führte Kathrin Mangelsen (Referentin Sponsorship Inhalte) in den Themenkomplex der nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) und deren Bedeutung für Plan International ein und regte mit einem abschließenden Quiz zum Thema die Diskussion an. Diese wurde in den Thementreffs SDGs und Girls Get Equal rege weitergeführt. Es blieb auch genug Zeit um sich in den Pausen, bei der Messe, auf der sich einige Aktionsgruppen mit ihren Ständen präsentierten, bei den Thementreffs und bei den abendlichen Runden im gemütlichen Schloss, untereinander kennen zu lernen, auszutauschen und inspirierende Gespräche zu führen.

So fuhren am Sonntagnachmittag alle Teilnehmenden vollgepackt mit vielen Informationen, Materialien und neuen Denkanstößen nach Hause. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hamburger Büros haben viele neue Eindrücke und Hausaufgaben mit nach Hamburg genommen.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten und freuen uns auf unser nächstes Treffen beim AG-Tag in ca. 1,5 Jahren!

 

Hier eine Auswahl der schönsten Bilder, die es auch als facebook-Fotoalbum gibt, zum markieren, liken und teilen.

 

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar