Trotz Corona – kleine Benefizkonzerte in heimeliger Atmosphäre

von wtebbe

Die Plan-AG Celle veranstaltete, unter verantwortungsvollen Hygiene Regeln, das erste „real life“ Benefizkonzert seit Beginn der Corona-Krise:

Am 11. und 25. Juli fanden auf dem Bauernhof unseres AG-Mitgliedes Rudi Peters zwei kleine Konzerte in heimeliger Atmosphäre statt. Die Hamburger Band „The Blooze“ erfreute zunächst circa 70 Zuhörer:innen mit Musik von Jimi Hendrix und Eric Clapton. Für jede:n war sicher ein Highlight dabei, ob nun „Layla“ von Clapton oder „I Shot the Sheriff“ von Bob Marley. Das altersmäßig gemischte Publikum des ersten Konzertes war sich einig, dass man so einen gelungenen Abend wiederholen sollte!

Am zweiten Abend spielte das Uli Wißmann Trio Jazz Melodien, die wieder über 70 Besucher:innen auf den Hof Peters lockten. Leider meinte es dieses Mal der/die Wettergött:in nicht allzu gut mit uns und in der Pause fing es an zu regnen. Daraufhin musste das Konzert leider beendet werden.

An beiden Abenden übernahm die Plan-Aktionsgruppe den Ausschank von Getränken und teilweise auch das Grillen. Das Pfandgeld, das erfreulicherweise von allen Gästen gespendet wurde, floss an diesen Abenden in die AG-Kasse. Der Erlös plus eine großzügige Spende von 100 € kommen der Corona Hilfe unseres Kinderhilfswerks Plan International zugute!

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar