Weltkindertag 2020 – anders als gewohnt

von msussner

Kinder in Vietnam freuen sich, nach dem Corona-Lockdown ihre Freund:innen wiederzusehen. Foto: Plan International

Corona prägt unser Leben. Auch für die unzähligen großen und kleinen Weltkindertagsfeste, an denen die Aktionsgruppen seit Jahren rund um den 20. September mit viel Engagement und tollen Aktionen teilnehmen, heißt das: Planänderung! Aber glücklicherweise nicht, dass der Weltkindertag ausfällt.

So findet der Weltkindertag zum Beispiel in Köln dieses Jahr wegen der Corona Pandemie nicht zentral an einem Sonntag am Rheinufer statt. Stattdessen konnte jeder, der trotzdem eine Aktion durchführen wollte, diese von Montag (14.09.) bis Sonntag (20.09.) dezentral an einem Ort in der Stadt beantragen. Die Aktionsgruppe Köln war am Dienstag mit einem Stand am Spielplatz Trude-Herr-Park (Altstadt-Süd) nahe Bürgerhaus Stollwerck mit einem Glücksrad dabei. Weitere Informationen:

https://www.weltkindertag-koeln.de/aktionen-2020/

In Herford findet der Weltkindertag am 19.09.2020 von 11 – 16 Uhr in der ganzen Innenstadt statt. Auch die Aktionsgruppe Kreis Herford ist wieder mit einem Infostand, an dem die Kinder Memory spielen können und dabei etwas über die Kinderrechte lernen, vertreten. Weitere Informationen im Flyer der Stadt (PDF).

In Hamburg fällt die große Veranstaltung in den Wallanlagen von Planten un Blomen zum Weltkindertag aus. Der Veranstalter hat alle langjährigen Teilnehmenden gebeten, einen kurzen Videoclip über eine Aktion der vergangenen Jahre anlässlich des Weltkindertages zu erstellen. Das gesamte eingereichte Material wird in geeigneter Form zum Weltkindertag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Die Aktionsgruppe Hamburg hat dieses Video eingereicht. Es zeigt die seinerzeit (2009) weltweit längste Schlange aus Klopapier-Rollen, erstellt von Kindern für die Rechte von Kindern.
 
Auch Unicef hat sich zum diesjährigen Weltkindertag eine besondere Aktion ausgedacht. Hier der Begleittext zur Aktion:
„Die besondere Situation unter Covid-19 und die damit verbundenen Absagen vieler Weltkindertagsfeste in 2020 dürfen nicht dazu führen, dass Kindern und ihren Rechten in diesem Jahr weniger Beachtung geschenkt wird.
Gerade die Kinder waren in den letzten Monaten oft stille und unsichtbare Leidtragende der Einschränkungen unseres Alltags. Umso wichtiger ist es nun, zum diesjährigen Weltkindertag jedem Kind eine sichtbare Stimme zu geben und genau hinzuhören, was es zu sagen hat.
Gemeinsam mit zahlreichen Kommunen und Partnern startet UNICEF Deutschland am 20. September 2020 eine kreative Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind und jede Familie an jedem Ort beteiligen und sich mit bunter „Street Art“ für die Rechte der Kinder einsetzen kann. Zum Weltkindertag 2020 erobern die Kinder den öffentlichen Raum für sich und geben Anstöße für eine kindgerechte Gestaltung ihrer Umgebung.
Hier get es zur Webseite von UNICEF:
Wir wünschen allen Aktionsgruppen, die an diesem Wochenende besondere Aktionen zum Weltkindertag geplant haben, viel Erfog und viel Freude und wir freuen uns auf Ihre Berichte!
 
Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar