Malaktion mit weiteren Aktionsgruppen und Schulen

von wtebbe

(Foto: AG Düsseldorf)

 

AG Düsseldorf:

Auch die Düsseldorfer Gruppe veranstaltete Aktionen zum diesjährigen Weltkindermaltag von STAEDTLER, wie Angelika Bloomfield berichtet:

Meine Nichte hatte in der „Christophorus-Schule“ in Rheine (Förderschule mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“) in einigen Klassen zum Malen angeregt. Hier entstanden 26 Kunstwerke, davon sogar 10 Stück im A3 Format. Und am 19. Juni waren einige Aktive im Zoopark präsent, wo Kinder direkt vor Ort ihre Bilder malen konnten.

Unser neues Mitglied Johanna Loy hatte Kontakte zu einer Schulklasse in Berlin, die sich ebenfalls rege beteiligte: Nachdem wir uns über typische Farben im Sommer unterhielten, haben die Kinder den Hintergrund in diesen Farben getupft. Dann sind wir in den Schulgarten und auf den Schulhof gegangen und haben verschiedene Pflanzen bestimmt, geschnuppert und beschrieben. Schließlich haben die Kinder Zeichnungen dieser Pflanzen angefertigt.

Insgesamt konnten über 300 Bilder eingereicht werden!

 

 

 

AG Wilhelmshaven/Friesland:

Erfolgreich und kreativ ging die Malaktion nach drei ereignisreichen Monaten in der Region Wilhelmshaven/Friesland zu Ende. Motiviert von Karl Heinz Schaub, Kontaktperson der Plan-AG, malten 110 Einrichtungen mit Freude für den guten Zweck. Noch am 29. Juni erreichten rund 450 kleine Kunstwerke die Aktionsgruppe (siehe Foto). So genannte Kreativboxen wurden in Schulen und Kitas abgeholt, die Post brachte prall gefüllte Umschläge und zwei Engagierte aus Kita und Schule kamen abends sogar noch persönlich vorbei. Sagenhafte 5.695 Bilder, teils riesige Collagen, wurden insgesamt verpackt!

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Kinder und an die vielen Beteiligten, die den Weltkindermaltag und unser Plan-Projekt in Peru unterstützten. Ein weiterer Dank gebührt der lokalen Presse, die mit ihrer Reichweite wesentlich zum Erfolg beigetragen hat: über ein Dutzend Presseartikel machten auf die Aktion aufmerksam.

Nun freuen wir uns, dass das große regionale Engagement in einer wunderbaren, bunten Ausstellung im Museum zu bestaunen ist. Noch bis zum 30. September, von 11:00 bis 17:00 Uhr, ist die Mitmach-Ausstellung im Küstenmuseum Wilhelmshaven geöffnet.

 

 

Grundschule in Dresden:

Frau Süss, Kunstlehrerin an der Melli-Beese-Grundschule in Dresden beteiligte sich erneut an der Aktion zu Gunsten von Plan International. Es nahmen insgesamt 5 Klassenstufen mit jeweils fast 30 Bildern teil. Hier von jeder Stufe ein gelungenes Beispiel:

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar