Blues und Flamenco bei Benefizkonzerten auf dem Südheidehof

von wtebbe

 

Am Freitag, den 3. September engagiert sich die AG Celle beim Benefizkonzert auf dem Südheidehof von AG-Mitglied Rudi Peters in Scharnhorst bei Eschede. Zu „Blues in Scharnhorst“ werden zahlreiche Gäste unter freiem Himmel erwartet. Bei Interesse schauen Sie auch gerne bei der Facebook-Veranstaltung vorbei, um die Vorfreude gemeinsam noch zu steigern. Sylke Freiberg, Sprecherin der Aktionsgruppe lädt ein:

2019 fand zum ersten Mal, auf Initiative der Band „Stars ’n Bars“, auf dem Südheidehof das Benefiz-Konzert „Blues in Scharnhorst“ zu Gunsten des Kinderhilfswerks „Plan International“ statt. Das Konzept kam sehr gut an: Abwechselnd Auftritte der Künstler:innen und Pausen je nach gefühlter Stimmung. Die Gruppe „Stars ’n Bars“ ist im Laufe der Jahre immer besser geworden, sie liefert „Südheide-Blues vom Feinsten“! Dank des Übungsraumes auf dem Hof gibt es einen kurzen und freundschaftlichen Draht zwischen der Band und dem Veranstalter. In diesem Jahr werden neben „Stars in Bars“ die „17 Zoll Band“ sowie Tommy Nolan aus Steinhorst auftreten. Tommy Nolan sieht sich als klassischen Straßenmusiker und ist in Celle durch seine Auftritte im „Morlock“ bekannt. Die „17 Zoll Band“ liefert jazzigen Bluesrock und ist ein regionaler „Leckerbissen“. Tommy Nolan wird als Single Act vor und zwischen den beiden großen Bands auftreten. In diesem Jahr werden ca. 60 Klapp-und Campingstühle zur Verfügung stehen. Wer sicher sein möchte, sitzen zu können, kann gerne eine eigene Sitzgelegenheit mitbringen. Für den leiblichen Genuss wird es Gegrilltes (Bratwürste von Kükemück und Vegetarisches) geben, dazu Bier, Weine, Säfte, Wasser und auch losen Knabberkram. Der Eintritt ist frei, es wird stattdessen um Spenden für das Kinderhilfswerk Plan International gebeten. Gelegenheiten dazu wird es an mehreren Stellen geben.

TERMIN: Freitag, der 3. September 2021 Einlass ist ab 16:30h, Beginn der Auftritte um 18:00 Uhr, das Ende der Veranstaltung wird gegen 22 Uhr sein. Die dann aktuellen Corona-Zugangs- und Abstandsregeln sind einzuhalten und werden kontrolliert.

 

Bereits am 22. August, ab 17:00 Uhr, findet hier ein Flamenco Konzert statt, bei dem ebenfalls ein Teil der Einnahmen an Pan International geht. Hier können Sie sich schon einen Vorgeschmack gönnen, denn bei beiden Veranstaltungen übernimmt die Plan-AG das Catering. Die Lokalzeitung Celle Heute kündigte das Konzert mit Tino van der Sman und Lucera Alba, als Spanische Klänge auf dem Südheidehof in Scharnhorst, an.

 

Die Künstler:innen Tino van der Sman, Flamenco Gitarrist, und Alba Lucera, Tänzerin, aus Sevilla sind zu Gast im Landkreis Celle:

Alba Lucera ist Tänzerin, Philologin und Schriftstellerin (…). Im Verlauf ihrer tänzerischen Entwicklung hat sie sich einen ganz eigenen Stil angeeignet. Vom Flamenco durchdrungen entschied sie sich, sich von den musikalischen und formalen Struktur dieser uralten Kunst zu distanzieren, die für den Flamenco typischen Schuhe in Frage zu stellen und dabei ein neues Universum zu erschließen. Die Musik zu ihrem „Hybridtanz“ komponiert der Gitarrist Tino van der Sman, der dabei mit Rhythmen und Strukturen spielt.

Tino von der Sman (…) begann seine Karriere mit 12 Jahren. Nach nur zwei Jahren Gitarrenspiel, reist er nach Cordoba, um an den Meisterkursen von Paco Pena in Cordoba teilzunehmen. Damals entdeckte er mit ganzem Herzen den Flamenco.  Auf der XI. Biennale in Sevilla spielt er neben Flamenco-Ikonen wie Chicuelo, Manolo Soler und Encarnita Anillo. Er tritt in großen Theatern, wie dem Metropolitan (New York) und dem Concertgebouw (Amsterdam) auf. 2016 veröffentlichte er sein letztes Album. 

 

(Quelle: www.suedheidehof.de)

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar