Eine Geburtstagsfeier mit Spendenbox

von wtebbe

Am vergangenen Freitag (den 13.) feierte ein Freund der Aktionsgruppe Hamburg seinen 80. Geburtstag. Dazu lud Dr. Rolf W. Familie, Freund:innen und Wegbegleiter:innen ein, in überschaubarem Rahmen und unter Beachtung der geltenden Corona-Verordnungen. Als langjähriger „Plan-Sympathisant“ sprach er Enrique Kassner, Kontaktperson der AG Hamburg, im Vorfeld an und bat um Vorschläge, wie er, statt Geschenken, um eine Spende für Plan International bitten könnte.

Gemeinsam entschieden wir uns für das Projekt „Abschaffung der weiblichen Genitalverstümmelung in Mali“, ein wichtiges Anliegen, das ihn als ehemaligen Kinderarzt besonders berührt. Enrique Kassner kümmerte sich um eine Plan-Spendenbox sowie passende Projekt-Flyer und sprach, wie gewünscht, ein paar „werbende“ Worte an die anwesenden Gäste.

 

 

Er berichtet abschließend: „Das Auszählen hat richtig Spaß gemacht!“ Denn es sind 1.335 € zusammen gekommen und gehen nun nach Mali. Das Projekt gegen weibliche Genitalverstümmelung („Beschneidung“) ist auch von der Aktionsgruppe in diesem Jahr als Spendenprojekt ausgewählt. Die Mitglieder freuen sich sehr über diese Spendenaktion im privaten Raum, insbesondere angesichts mangelnder, öffentlicher Möglichkeiten. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Geburtstagskind und den vielen spendablen Gästen!“

 

Foto: Ilvy Njiokiktjien (ähnliches Projekt)

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar