Der Countdown läuft! Heute in einer Woche beginnt unser Benefizkonzert in Bremen

von susanne kuznik
Fünf Herren im Frack: das Bremer Kaffeehaus-Orchester

Fünf Herren im Frack: das Bremer Kaffeehaus-Orchester. Foto: M. Menke

Der Countdown läuft! Heute in einer Woche

am Sonntag, den 24. Februar 2013 um 16:30 Uhr  öffnen sich die Türen der Kirche Unser Lieben Frauen  in Bremen zu unserem siebten Benefizkonzert.

Wer noch keine Karten hat, aber dabei sein möchte, sollte sich sputen. Das Konzert ist fast ausverkauft.

 

Das Repertoire wird wieder sehr abwechslungsreich sein. Die Besucherinnen und Besucher werden verwöhnt mit Musik von Klassik, Pop, Musical bis hin zum afrik. Gospel. Natürlich wird das Publikum traditionsgemäß auch wieder mitsingen können.

Beginn: 17:00 Uhr. Schirmherr: Dr. Henning Scherf. Tickets: ab 10,- Euro in allen Weser Kurier Zeitungshäusern, www.nordwest-ticket.de, bei Nordwest Ticket unter 0421/36 36 36. Weitere Informationen: www.bremen.plan-aktionsgruppen.de

Es freuen sich auf ein schönes Konzert zugunsten von Mädchen in Sambia: die Sopranistin Anna Maria Kaufmann, das  Bremer Kaffeehaus-Orchester, der Gospelchor am Bremer Dom, die PLANSingers der Aktionsgruppe Bremen, die Moderatorin Kerstin Straub und das Team der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal.

 

Interessant? Weitersagen:
2 Kommentare zu “Der Countdown läuft! Heute in einer Woche beginnt unser Benefizkonzert in Bremen”
    Edeltraud sagt:

    Liebe Susanne,
    liebe AG Bremen,
    ich wünsche Euch von Herzen einen guten Verlauf des Konzertes, ausverkauftes Haus und den PLANSingers ganz viel Freude beim gemeinsamen Auftritt. alleine dies ist schon das besondere an diesem Konzert.
    Bin in Gedanken bei Euch.
    Edeltraud

    Sylke Freiberg sagt:

    Liebe Susanne, liebe Bremer Planis!
    Ich freue mich schon sehr auf das Benefizkonzert, denn ich habe noch das vergangene Konzert in sehr guter Erinnerung. Ich wünsche euch im Vorfeld ein paar ruhige Momente bei all den Vorbereitungen.
    Bis Sonntag, liebe Grüße Sylke

Schreibe einen Kommentar