1. Mai in Wilhelmshaven

von lmarchenko

P1060386 waffelstandViele Wilhelmshavener zog es bei der Großveranstaltung am 1. Mai im Pumpwerkpark an unseren Nepal-Stand. Das Interesse und das Informationsbedürfnis war rießig.

„Nepal – Mädchen ohne Kindheit“ war das Motto unserer Aktionsgruppe Wilhelmshaven-Friesland. „Familien im Südwesten Nepals sind wegen ihrer Armut gezwungen, ihre Töchter zu verkaufen?! Das haben wir nicht gewusst, dies ist ja unglaublich!“, war oft der Kommentar der vielen Besucher.

Die Aktivitäten von Plan zur Befreiung, Reintegration und Bildung der betroffenen Mädchen fanden ein breites, positives Echo.

Und dann eine Besonderheit am Rande: Durch die Vorberichterstattung der Presse besuchte uns ein Nepalese. “ Ich finde es toll wie Plan sich engagiert, möchte mehr über die Arbeit wissen und auch in der Gruppe mitarbeiten“, so sein Kommentar zur Aktion. Das schöne Wetter und der rege Waffelverkauf zugunsten der Projektarbeit rundeten einen ereignisreichen Tag für unsere Aktionsgruppe ab.

Interessant? Weitersagen:
2 Kommentare zu “1. Mai in Wilhelmshaven”
    Johannes Kißmann sagt:

    Bin gerade Neu Pate ( Post im Anmarsch )

    Toll das ihr euch so engagiert !
    Ich hoffe das ihr mit eurer Arbeit und Anteilnahme
    noch viele Menschen zum Nachdenken bringt und zu aktiver Nächstenliebe überzeugt
    Ihr seid einfach Klasse !!!
    Johannes K. aus Bochum

    Sylke Freiberg sagt:

    Lieber Herr Schaub, liebe Wilhelmshavener Planis!

    Ein schöner Bericht von Ihrer Aktion.Sicher konnten Sie durch Ihre Nepal Reise auch von Erfahrungen berichten. Ich drücke die Daumen, dass die Gruppe weitere Unterstützung bekommt.
    liebe Grüße Sylke Freiberg

Schreibe einen Kommentar