AG Mühldorf-Altötting

von josef sixt

Brigitte – die Unermüdliche …

… treffender kann man sie wohl kaum beschreiben.

Brigitte Unfried, beinahe rund um die Uhr in Einsatz für Plan. Auch dieses Jahr trug sie mit ihren selbst gefertigten Strick- und Filzwaren wieder wesentlich dazu bei, dass wir einen schönen Betrag an Plan überweisen konnten. Aktiv ist sie regelmäßig auf dem Frühjahrs- und Herbstmarkt in Neuötting, dem Adventsmarkt im Paulusstift Neuötting, dem Nikolausmarkt in Reischach und wöchentlich auf dem Wochenmarkt in Neuötting. Durch ihre ständige Präsenz mit dem Plan-Stand auf dem Wochenmarkt hat es sich mittlerweile ergeben, dass sie auch „Auftragsarbeiten“ zu Hause anfertigt. Selbstverständlich spendet sie auch die Erlöse aus diesen Verkäufen, wobei sie auf den Ersatz der Kosten für Wolle und benötigte Materialien verzichtet.

 

Also, wie bereits erwähnt, Einsatz „rund um die Uhr“, der sich auch lohnt.

3.500 Euro konnte sie dieses Jahr an Plan stiften.

Davon spendete sie 1.000 Euro für die Nothilfe von Plan gegen „Dürre in Afrika“ sowie 2.500 Euro für das Projekt „Mädchen vor Beschneidung schützen“.

2016 war für unsere Aktionsgruppe Mühldorf-Altötting ein eher schwieriges Jahr, da diverse feste Termine, wie z.B. das Engfurter Apfelblütenfest, abgesagt wurden. Dennoch blicken wir zufrieden zurück, konnten wir doch trotzdem

insgesamt 4.475 Euro an Plan überweisen.

Zudem wurden uns Übernahmen von Plan-Patenschaften zugesagt.

Weiterhin konnten einige von uns ihre Patenkinder besuchen und sich von der Arbeit von Plan in den Projektgebieten überzeugen. Ein Bericht darüber erschien auch in unserer Regionalzeitung.

Text und Bild Aktionsgruppe Mühldorf-Altötting

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar