Welt-Mädchentag ist jeden Tag…

 

Die musikalischen Schüler*innen der Gsamtschule Barmen in Wuppertal. Foto: AG Wuppertal

…Zumindest in Wuppertal. Denn während viele Aktionsgruppen ihre Veranstaltungen zum Welt-Mädchentag bereits im Oktober hatten, war die AG Wuppertal letzte Woche noch einmal rund um das Thema Gleichberechtigung von Mädchen aktiv.

Am Donnerstag, den 15. November 2018 fand ein Benefiz-Kulturabend anlässlich des Welt-Mädchentages, in Kooperation mit der Gesamtschule Barmen und der GEPA in der Aula der Schule statt. Die Schule ist die einzige „fair school“ in Wuppertal und hat mit einigen Schüler*innen eine GEPA-AG gegründet. Zusammen mit der GEPA Wuppertal setzen sich die Schüler*innen dort für fairen Handel ein und finazieren mit ihrem Engagement eine eigene Plan-Patenschaft.

 

Die Rektorin, die auch als Plan-Patin engagiert ist, eröffnete den Abend mit einer Rede und berichtete über Ihr Patenkind. Rund 200 Besucher*innen, unter Ihnen auch einige Plan-Pat*innen waren aus Wuppertal und der Umgebung gekommen.

Die Aktionsgruppe Wuppertal informierte die Besucher*innen rund um den Welt-Mädchentag und die Arbeit von Plan. Außerdem wurde pinke Muffins und Laugenbrezeln zugunsten von Plan verkauft. Ingesamt konnte die Aktionsgruppe so 450€ einnehmen, die an den Plan-Mädchenfonds gehen.

Daneben gab es gab ein buntes Kulturprogramm, gestaltet von den Schülerinnen und Schülern der Schule. Es wurde gesungen, musiziert, jongliert und getanzt.

Und zwischen den einzelnen Darbietungen trugen die Schüler*innen der GEPA-AG Texte von Plan Patenkindern vor. Zusätzlich zu dem fleißigen Engagement der Schüler*innen traten auch die Lehrer*innen auf – die Lehrerband gab zwei Stücke zum Besten. Die Zuschauer*innen waren von so viel Engagemant begeistert. „Besonders die von Schüler*innen gesprochenen Statements der Patenkindern haben alle sehr bewegt.“, so Hennig Nierhaus von der Aktionsgruppe.

Zum Abschluss gab es Blumen für die Künstler*innen. „Es war ein großartiger Abend und wir bedanken uns herzlich bei allen Schüler*innen und Lehrer*innen für die tolle Unterstützung!“, so Anja Wolff von der AG.

 

 

 

 

Fotos: AG Wuppertal

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar