Großes Interesse am ersten digitalen Plan-Abend

von wtebbe

 

Dem ersten Plan-Abend als Live-Stream, aus dem Haus der Patenschaften in Hamburg, lauschten über 1.000 Pat:innen und Interessierte. Die Moderatorinnen Henriette Schultz-Süchting und Inga Matthiessen wurden mit fachkundiger Unterstützung von Maike Röttger und Rüdiger Schöch begleitet.

Das Thema der Zeit sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Programmarbeit. Durch eine Live-Schaltung nach Guatemala, zu unserer dortigen Sponsorshipmanagerin Kimberly Perez, kamen die Zuhörer:innen auch den Menschen in den Programmländern ein Stück weit näher. So lieferte der erste digitale Plan-Abend wertvolle Einblicke in die aktuelle Arbeit von Plan International und die Unterstützung, die die Pat:innen von Deutschland aus leisten.

Die Video-Aufzeichnung des Plan-Abends können Sie sich auch jetzt noch anschauen!

 

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur aktuellen Lage der Corona-Krise in den Plan-Programmländern:

Plan-News: Corona-Krise global – Schwerpunkte:

Interessant? Weitersagen:
1 Kommentar zu “Großes Interesse am ersten digitalen Plan-Abend”

    Liebe Henriette, liebe Inga, ein hervoragender Abend! Es wurden genau die Fragen geatellt, die uns zur Zeit alle bewegen. Es wäre schön, wenn der Abedn wiederholt würde und noch mehr Zuschauer findet. Danke für Euer großes engagement! Alles Gute! Veronika aus köln

Schreibe einen Kommentar