Engagement digital – Ideenliste

von msussner

Liebe Aktionsgruppen, die Corona-Krise beeinflusst unser aller Leben weiter, das merken wir im beruflichen wie auch im persönlichen Umfeld immer wieder. Auch das ehrenamtliche Engagement für Plan ist von den Auswirkungen betroffen: AG-Treffen mussten vertagt, Termine verschoben und die Teilnahme an Veranstaltungen abgesagt werden. Nun geht die Ferienzeit langsam zu Ende und wir blicken auf den Herbst, der uns eigentlich immer viele Termine für uneren Event-Kalender beschert. Doch dieses Jahr ist alles anders. Auch wenn es erste vorsichtige Meldungen von stattfindenden Märkten, Veranstaltungen und Aktionen rund um den Welt-Mädchentag gibt, sollte uns doch bewusst sein, dass wir uns in diesem Jahr nicht nur auf diese Veranstaltungen verlassen sollten. Aus diesem Grund haben wir ein paar alternative Ideen für Ihr Engagement gesammelt. Haben Sie auch eine tolle Idee oder schon eine Aktion umgesetzt? Dann kommentieren Sie gerne diesen Beitrag oder melden Sie sich bei uns und wir erweitern die Liste!

Aufrufe in Sozialen Medien wie Facebook und Instagram

Unterstützen Sie z.B. unsere Kampagne #GirlsGetEqual, indem Sie Selfies mit Kampagnenplakaten posten oder kleine Videos drehen, in denen erklärt wird, warum die Kampagne so wichtig ist. Neben unseren Girls Get Equal-GIFs, gibt es nun auch einen Girls Get Equal-Filter. Diesen kann man bei Instagram oder Facebook in der Filtersuche unter “girlsgetequal” finden – Also: Handy zücken – Filter speichern – und zum Beispiel zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober ein Zeichen für echte Gleichberechtigung setzen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verlinkung auf unsere Webseite für Spenden für die Corona-Hilfe. Zudem können Sie auf unsere neuen Sinnvoll Schenken-Produkte verlinken, die Teil der Plan Corona-Hilfe sind.

Es lohnt sich auch immer, den Plan International Deutschland Kanälen in den sozialen Medien zu folgen. Hier posten wir zu aktuellen Aktionen und spannenden Themenwochen und geben Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit von Plan. Neue Videos zu unseren Themen findet man auf unserem YouTube-Kanal. Teilen ausdrücklich erwünscht!

Plan bei Facebook: https://www.facebook.com/PlanDeutschland/

Plan bei Twitter: https://twitter.com/PlanGermany

Plan bei Instagram: https://www.instagram.com/planinternationaldeutschland/

Plan bei YouTube: https://www.youtube.com/user/plandeutschland

Wohnzimmer-Benefizkonzerte

Einige AGs haben bereits tolle Benefizkonzerte organisiert und damit gute Erfahrungen gemacht. Die AG München hat im Mai das erste Livestream-Benefizkonzert zugunsten von Plan veranstaltet und am 10.10. findet eine Benefizgala der AG Mannheim im Rahmen des Welt-Mädchentages statt. Auch zu diesem Konzert wird es einen Livestream geben. Es geht natürlich auch eine Nummer kleiner: Viele Künstler:innen, die momentan nicht auftreten können, veranstalten gerade Online-Konzerte. Stellen Sie doch ein gemeinsames Wohnzimmer-Benefizkonzert via Videokonferenz auf die Beine!

AG-Treffen virtuell

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich digital auszutauschen. Sei es via Videotelefonie (z.B. mit Skype, Zoom, Slack, Google Hangouts, jitsi etc.) oder in einer Gruppenunterhaltung bei z.B. WhatsApp, Telegram oder Facebook.

Wichtig dabei: Vorher Spielregeln festlegen (alle schalten ihr Mikro auf stumm, Fragen werden z.B. über die Chat-Funktion gestellt), Tagesordnung vorher festlegen und an alle Teilnehmer:innen im Vorfeld versenden, jede:r prüft schon vor dem Termin, ob die Technik funktioniert, um die anderen nicht warten zu lassen.

Selbst hergestellte Waren online anbieten

Waren, die eigentlich auf Märkten angeboten werden, können auch auf Ihrer AG-Webseite online angeboten werden. Einfach ansprechende Bilder der Waren machen, auf die AG-Webseite hochladen und eine kurze Beschreibung dazu stellen. Bestellungen können per E-mail oder Telefon gemacht werden. Werben Sie auf Ihrer Facebook-Seite für die Aktion und schreiben Sie einen Beitrag, den wir auf unseren Kanälen veröffentlichen.

In eigener Sache: Es kam bereits die Idee auf, Waren über Ebay für Charity zu verkaufen. Unsere Geschäftsführung sieht nach rechtlicher Prüfung keine Möglichkeit, Plan bei Ebay als Charity-Organisation zu registrieren. Allerdings können AGs ihre Artikel über Ebay oder ähnliche Verkaufsplattformen anbieten und den Erlös als Spende an uns überweisen. Eine Registrierung und daraus folgend eine direkte Transaktion von Ebay an Plan ist allerdings nicht möglich. Vielleicht sind in Ihrer Stadt oder in Ihrer Region lokale Plattformen entstanden, die virtuelle Märkte veranstalten, als Ersatz für die ausgefallenen Veranstaltungen.

Arbeiten Sie an Ihrer AG-Website und Ihrer Facebook-Seite

Das Internet spielt bei der Beschaffung und Verbreitung von Informationen eine wichtige Rolle. Daher ist ein gut strukturierter, ansprechender und aktueller Internetauftritt auch für die Aktionsgruppen wichtig.  Auf einer eigenen Website kann Ihre Aktionsgruppe Termine für Treffen und zukünftige Aktionen veröffentlichen. Durchgeführte Aktivitäten können ausführlich und bebildert dargestellt werden. Die Mitglieder können sich und ihre Aktionen vorstellen. Darüber hinaus kann Ihre Website weitere Pat:innen oder Unterstützer:innen in Ihrer Region dazu motivieren, bei der Aktionsgruppe mitzumachen. Zudem bietet eine eigene Website eine Plattform zur Selbstdarstellung bei Behörden, Firmen etc. aus der Region. Eine ansprechend gestaltete und interessante Website kann ebenso wie ein Gespräch am Info-Stand von der Übernahme einer Patenschaft bei Plan International überzeugen. Sie weckt Sympathie und Interesse, sodass der oder die Besuchende sich z.B. auf die Plan-Website begibt, sich dort gründlich informiert und eine Patenschaft abschließt.

Im internen Bereich unseres AG-Blogs stellen wir Ihnen einen Leitfaden zur Verfügung, der Sie Schritt für Schritt durch die Bearbeitung Ihrer Website begleitet. Ebenfalls finden Sie dort einen Leitfaden zur erfolgreichen Erstellung einer AG-Facebookseite. Um in den internen Bereich zu gelangen, müssen Sie sich anmelden bzw. registrieren. Hier finden Sie die Websites aller Aktionsgruppen: https://www.plan-aktionsgruppen.de/kontakt/aktionsgruppen/

Weiterbildung im Bereich Soziale Medien nutzen

Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an einem Präsenzseminar zum Thema „Plan-Aktionsgruppen und die Sozialen Medien“ teilzunehemn. Hier erfahren Sie in einem 1-tägigen Präsenzseminar alles darüber, wie ehrenamtlich Engagierte die sozialen Medien erfolgreich für ihr Engagement nutzen können. Hier die Termine:

  • Hamburg, Plan Geschäftsstelle, 26. September 2020, Anmeldeschluss: 24.August 2020
  • Ulm, 24. Oktober 2020, Anmeldeschluss: 21.September 2020
  • Köln, 14. November 2020, Anmeldeschluss: 12. Oktober 2020
  • Leipzig, 21. November 2020, Anmeldeschluss: 19. Oktober 2020

Zur Einstimmung auf die Seminare bieten wir Ihnen zudem am 16.09.20 ein 45 minütiges Webinar zum Thema „Die Plan-Aktionsgruppen auf Facebook – Wie nutze ich Profil, Seite oder Gruppe“ an. Anmelden können Sie sich, jeweils unter Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mailadresse und Ihrer Aktionsgruppe sowie des gewünschten Seminartermins bzw. des Datums des Webinars, an dem Sie teilnehmen möchten, unter E-Mail monika [dot] sussner [at] plan [dot] de oder per Telefon 040 60 77 16 401.

Aufklärung

Zuverlässige Informationsquellen nutzen und gegen Fake News vorgehen! Nutzen Sie seriöse Informationsquellen und Medien: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die auch Informationen in verschiedenen Sprachen anbietet, das Bundesministerium für Gesundheit oder das Robert-Koch-Institut veröffentlichen aktuelle Informationen. Vereine und Organisatione wie zum Beispiel Mimikama haben sich die Aufklärung von Internetmissbrauch und Information über Fake News auf die Fahnen geschrieben. Tipps, wie man Fake News erkennt und dagegen vorgehen kann, geben zum Beispiel die Bundeszentrale für politische Bildung oder die Tagesschau.

Hier finden Sie die Ideenliste zum Herunterladen: Engagement digital – Ideenliste (pdf)

Diesen und weitere Beiträge aus unserer Serie, mit der wir Sie in den letzten Wochen und Monaten über die aktuelle Situation rund um das Thema COVID-19 informiert haben, finden Sie auch unter der Rubrik Corona. Wir werden Sie auch weiterhin über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar