Welt-Mädchentag auf der Seebrücke Sellin – gutgelaunt, mit Abstand und Maske

von janinad

Bereits zum 4. mal konnte der Welt-Mädchentag 2020 zusammen mit der Seebrücke Sellin gefeiert werden. Trotz der besonderen Corona- Umstände und den damit einhergehenden Maßnahmen wurde es  ein schöner Tag mit vielen interessierten Gästen und vielen tollen Momenten.

Wie in jedem Jahr nutzten viele Tourist:innen aus ganz Deutschland den Sonnentag für einen Bummel über die Seebrücke. Unübersehbar für jede/n Besucher:in machten die riesigen Banner, Luftballontrauben sowie T-Shirts den Welt-Mädchentag und die Kampagne Girls Get Equal sichtbar. Unser „Außenteam“ fand genau die richtige Balance zwischen Offensive und Zurückhaltung, um Kinder und Gäste anzusprechen und Uninteressierte ziehen zu lassen. Anhand von drei ausgewählten Projekten aus „Sinnvoll schenken“ erklärten wir die Arbeit von Plan International in den Projektländern, berichteten von unseren Patenschaften und der Situation der Mädchen. Die Möglichkeit, sich das Projekt seines Herzens für eine Spende aussuchen zu können, wurde gut angenommen. Vor allem die Kinder hatten viel Spaß beim Kleben der Punkte für ihr Herzensprojekt und unser Spendenbarometer. Wir freuen uns riesig, dass wir nun einen ‚Gemüsegarten‘ für Kambodscha, für Peru zweimal ‚Obst- und Gemüseanbau‘ und drei ‚Notfallübungen für Schulen‘ in Nepal auf den Weg bringen können.

Der Informationsstand im Inneren der Seebrücke wurde dieses Jahr leider nicht frequentiert. Coronabedingt hielten sich im Innenraum nur wenig Gäste auf, um an einem reservierten Tisch platziert zu werden.  Die Gäste von der Terrasse der Seebrücke betraten das Innere nur für den nötigsten Weg und kehrten schnell zu ihrem Sonnenplatz zurück.

Besondere Freude brachten uns Gäste, die sich als Plan-Pat:innen zu erkennen gaben und auch die, die uns aus den Vorjahren kannten. Wir wissen von zwei Frauen, dass sie sich entschlossen haben, eine Plan-Patenschaft zu übernehmen – eine wunderbare Nachricht in dieser schweren Zeit!

Großen Anklang fand erneut bei Sellinern, Gästen und Fotograf:innen unsere Beleuchtung der Seebrücke. Ein herzliches Dankeschön an Ron Beitz, der auch in diesem Jahr sicherstellte, dass vom Vorabend bis zum Folgetag das pinke Zeichen weithin zu sehen war.

Liebes Team der Seebrücke, Ihr seid wunderbar! Wir danken Euch ganz besonders herzlich, dass wir wieder auf der Seebrücke sein durften und Ihr uns erneut mit dem Anbringen der Banner, Vorbereiten des Info-Bereichs, Dekoration der Kuchen- und Eistheke, freundlichem Lächeln und so manchem Latte Macchiato beglückt habt!

Für uns wurde dieser Tag auch deshalb zum Erfolg, weil wir mit einer Schülerin und einer Studentin deutlich verjüngt an den Start gehen konnten, weil wir als Team gemeinsam schöne, interessante und spannende Stunden verbracht haben und auch schon ein bisschen und gemeinsam über den Welt-Mädchentag 2021 visionierten…

 

Autor: janinad

Hallo, mein Name ist Janina. Ich bin 20 Jahre alt und studiere aktuell in Greifswald den B. Sc. Biologie. Eine Patenschaft bei Plan habe ich seit ein paar Monaten und nun möchte ich mich darüber hinaus gerne noch bei der AG Vorpommern Rügen einbringen.

Interessant? Weitersagen:
1 Kommentar zu “Welt-Mädchentag auf der Seebrücke Sellin – gutgelaunt, mit Abstand und Maske”
    msussner sagt:

    Liebe Aktionsgruppe Vorpommern/Rügen,
    was für ein toller Bericht zu einer wirklich tollen Aktion zum Welt-Mädchentag! Gratulation und den neuen Mitgliedern herzlich willkommen und viel Spaß beim gemeinsamen Engagment für Plan!

Schreibe einen Kommentar