25-jähriges Jubiläum der Plan-Aktionsgruppe München 

von wtebbe

 

Das 25-jährige Jubiläum der AG München wurde trotz der besonderen Umstände gebührend gefeiert! Letzte Woche trafen sich Mitglieder der Plan-Aktionsgruppe sowie erlesene Gäste, um auf das Ereignis anzustoßen und das Erreichte Revue passieren zu lassen.

Wenngleich auch nicht alle der über 30 ehrenamtlichen Helfer:innen dabei sein konnten, sie alle erhielten eine persönliche Dankeschön-Karte, unterzeichnet von Dr. Werner Bauch, dem Vorsitzenden des Vorstands bei Plan International Deutschland. Dieser war selbst auch anwesend, um die engagierte Gruppe zu beglückwünschen:

 

Neben Dr. Bauch, waren auch Christa Stewens (Kuratorium) und Stephan Roppel (Vereinsmitglied) von Plan mit dabei, somit feierten knapp 30 Teilnehmer:innen diesen besonderen Tag, begleitet von den Klängen eines Gitarristen aus Syrien.

Enrique Kassner von der AG Hamburg überreichte via Zoom symbolisch das neue AG-Maskottchen „Leopold“ (siehe Titelfoto). Die Schwester eines Hamburger AG-Mitgliedes, Petra Eickelmann, häkelte das possierliche Tierchen zu diesem Anlass. Aus dem Plan-Büro erhielten die AG-Mitglieder zudem noch Chili-Samen, die das Feuer dieser Gruppe nachhaltig in Gang halten sollten.

Die Aktionsgruppe hielt selbst in Zeiten der Pandemie nicht die Füße still und organisierte passende Veranstaltungen, wie eine literarisch-musikalische Matinee im Livestream. Und das herausragende Engagement fand auch im vorletzten Jahr eine besondere Ehrung, als Dorothea Licht, für ihren Einsatz mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde.

Die Münchener erläutern: „Unser Antrieb für unser ehrenamtliches Engagement ist das tiefe Bedürfnis, sich für ein gerechteres und damit besseres Leben von benachteiligten Kinder einzusetzen und armen Regionen auf dieser Welt eine Chance zu geben, sie lebenswerter zu machen.“ 

In diesem Sinne: Alles Gute und auf die nächsten 25 Jahre für unser Kinderhilfswerk Plan International!

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar